Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

07. Feb 2020 10

Im Rückspiegel: Der Renault Clio war immer wieder Vorreiter

30 Jahre Renault Clio: 1990 rollte das mit rund 15 Millionen Exemplaren meistgekaufte Modell des französischen Herstellers erstmals vom Band. Mit seinem Design und wirtschaftlichen Motoren setzte der Kleinwagen damals ebenso Standards in seiner Klasse wie mit Komfortelementen aus höheren Fahrzeugsegmenten.
Renault Clio (1990–1997).  Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Renault Clio (1990–1997). Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Der Clio trat die Nachfolge des Verkaufsschlagers Renault 5 an. Um die wachsenden Komfortansprüche der Kunden zu erfüllen, vereinte Renault im Clio Ausstattungsmerkmale der höheren Segmente mit dem Format eines Kleinwagens. Von Anfang an waren für das als Drei- und Fünftürer angebotene Modell Klimaanlage, Servolenkung sowie elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel verfügbar. Auch die Alarmanlage und das elektronisch gesteuerte Automatikgetriebe übertrafen den damaligen Standard in diesem Segment. Das Konzept kam gut an: 1991 wurde der Clio erstmals zum „Auto des Jahres” gewählt.
Renault Clio (1998–2005).  Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Renault Clio (1998–2005). Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

1998 folgte die zweite Modellgeneration. So, wie der Vorgänger als Impulsgeber für Komfort in der Kleinwagenklasse fungierte, positionierte sich der Clio II mit Antiblockiersystem sowie Front- und Seitenairbags ab Werk als Trendsetter für Sicherheit im B-Segment.
Renault Sport Clio (2009).  Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Renault Sport Clio (2009). Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Im Herbst 2005 erschien der Clio III. Mit Ausstattungsmerkmalen wie dem schlüssellosen Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree und Navigationssystem bot er erneut ein überdurchschnittliches Komfortniveau in seiner Klasse. Im Juni 2005 erzielte der Clio III als erster Kleinwagen die Maximalwertung von fünf Sternen im Euro-NCAP-Crashtest. Zusätzlich zum Drei- und Fünftürer offerierte Renault außerdem erstmals die Kombivariante Grandtour. Ein Jahr später gewann der Clio dann als erstes Fahrzeug in der Geschichte des Wettbewerbs zum zweiten Mal den Titel „Auto des Jahres”.
Renault Clio (2012).  Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Renault Clio (2012). Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Der Clio IV nahm ab 2012 ebenfalls eine führende Position bei den Kleinwagen ein und wies unter anderem Downsizing-Motoren und Effizienztechnologien wie Start-Stopp-Automatik auf. Seit Herbst 2019 ist der aktuelle Clio unterwegs. Auch er knüpft an die Tugenden der Baureihe an und wurde von Euro NCAP zusammen mit dem Audi A1 zum sichersten Kleinwagen („Best in Class“) gekürt.

Text: ampnet/jri
Renault Clio R.S. 16 (2016).  Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Renault Clio R.S. 16 (2016). Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

top 1
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Goeller Classic Moedling Classic Höllental Classic hannersbergrennen.at Wachau Eisenstrasse Classic team-neger.at Planai Classic Rossfeld Rennen
1000km.at - Club Ventielspiel Salzburger Rallye Club bergfruehling-classic.de Salz und Oel Ennstal Classic www.mx5.events Ebreichsdorf Classic www.roadstertouren.at
legendswinter-classic.de thermen-classic.at Edelweiss Classic www.wadholz-classic.at Gaisberg Rennen Wachau Eisenstrasse Classic Salzburger Rallye Club hannersbergrennen.at